Suche

Termine aufgehoben: Impfstopp für AstraZeneca

16.03.2021: Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen hat den Kreis Höxter darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Bundesregierung aufgrund einer Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) die Corona-Impfungen mit dem Wirkstoff des Herstellers AstraZeneca vorsorglich aussetzt. Deshalb hat auch das Impfzentrum des Kreises Höxter unmittelbar aufgehört, das Präparat zu verimpfen. So wurden im Heilpädagogischen Zentrum in Warburg die Impfungen sofort nach Erhalt der Nachricht eingestellt.

Betroffen sind von dem Impfstopp vor allem die Beschäftigten von Grund- und Förderschulen, von Kitas sowie die Angehörigen bestimmter Berufsgruppen, die zuletzt in der Impfpriorität vorgezogen worden waren. Die Impfungen mit AstraZeneca im Impfzentrum des Kreises Höxter fallen bis auf weiteres aus und werden auch nicht durch einen anderen Impfstoff ersetzt. Der Kreis Höxter informiert, wenn sich die Situation ändert. Davon unberührt bleiben die Impftermine für die über 80-jährigen Personen, die mit dem Wirkstoff von BioNTech/Pfizer geimpft werden.