Suche

Mit wenigen Klicks zum Antigen-Schnelltest/zum PCR-Test: Interaktive Karte zeigt Test-Angebote

Wo bekomme ich im Kreis Höxter einen Termin für einen Antigen-Schnelltest bzw. PCR-Test? Diese Frage können sich Bürgerinnen und Bürger mit wenigen Klicks einfach und schnell beantworten. Dazu werden sämtliche über das Kreisgebiet verteilte Angebotsstellen in einem interaktiven Kartenmodell dargestellt.


Auf der Landkarte des Kreises Höxter sind mit verschiedenfarbigen Punkten die Angebote markiert: Grün für Apotheken, Rot für Vertragsärzte und Blau für Angebote wie die stationären Teststellen. Wenn die Nutzerinnen und Nutzer auf die einzelnen Angebote klicken, erhalten sie alle wichtigen Informationen, etwa zu Öffnungszeiten und Terminvereinbarungen.

Die Ergebnisse der Antigen-Schnelltests werden tagesaktuell dem Gesundheitsamt des Kreises Höxter übermittelt. Deshalb gibt es dort auch eine Übersicht, wie viele Schnelltests im Kreis stattgefunden haben und wie viele davon positiv oder negativ waren.


Auf dieser Landkarte des Kreises Höxter sind mit roten Punkten die öffentlichen Teststellen, die freiwillige, kostenpflichtige PCR – Tests anbieten, markiert. Wenn Nutzerinnen und Nutzer auf die einzelnen Angebote klicken, erhalten sie alle wichtigen Informationen, etwa zu Öffnungszeiten und Kosten.

PCR-Teststellen im Kreis Höxter


Ausführliche Informationen zum Thema Testen gibt es auch beim Land NRW.


Was ist der Unterschied zwischen PCR-Tests, Antigen-Schnelltests und Selbsttests?

PCR-Tests sind die ‚klassischen‘ Abstriche. Die Probenentnahme erfolgt durch medizinisches Personal, die Auswertung durch Labore. Nur positive PCR-Testergebnisse werden auch als tatsächliche Infektionen gezählt.

Antigen-Schnelltests können nur durch geschultes Personal durchgeführt werden. Dafür wird ähnlich wie beim PCR-Test ein Nasen- oder Rachenabstrich gemacht. Die Auswertung erfolgt im Gegensatz zu den PCR-Test aber direkt vor Ort. Diese Schnelltests werden kreisweit angeboten.

Selbsttests kann man selber zuhause machen. Die Selbsttests sind zur Anwendung durch Privatpersonen bestimmt. Der Test kann zum Beispiel mit einem Nasenabstrich oder mit Speichel erfolgen. Schnell- und Selbsttests haben gegenüber den PCR-Tests eine höhere Fehlerrate. Daher soll nach jedem positiven Schnell- und Selbsttest immer ein PCR-Test zur Bestätigung gemacht werden.