Suche

Impfzentrum des Kreises Höxter nicht mehr täglich geöffnet

16.07.2021: Zwei Drittel der Gesamtbevölkerung im Kreis Höxter haben bereits eine Erstimpfung erhalten. Mehr als die Hälfte ist schon vollständig geimpft. „Aufgrund der aktuellen Entwicklungen passen wir die Öffnungszeiten an“, erklärt der organisatorische Leiter des Impfzentrums, Matthias Potthoff. Bis Ende Juli 2021 wird es nicht an allen Tagen geöffnet sein. 

Geöffnet sein wird das Impfzentrum am Samstag, 17. Juli, von 14 bis 18 Uhr. Von Sonntag, 18. Juli, bis zum Donnerstag, 22. Juli, bleibt es geschlossen. 

Geöffnet ist es dann wieder am Freitag, 23. Juli, von 14 bis 18 Uhr und am Samstag, 25. Juli, von 8 bis 18 Uhr. Von Sonntag, 25. Juli, bis zum Donnerstag, 29. Juli, bleibt es erneut geschlossen. 


Geöffnet ist das Impfzentrum dann wieder am Freitag, 30. Juli, und Samstag, 31. Juli, jeweils von 14 bis 18 Uhr. 

Während der angegebenen Öffnungszeiten können Personen ab 16 Jahren einfach ohne Termin kommen. Für gebuchte Termine gelten teilweise andere Öffnungszeiten. Wer also einen Termin hat, kommt pünktlich zur gebuchten Zeit. „Sollte es aufgrund der Nachfrage nötig sein, werden wir die Öffnungszeiten erneut anpassen“, so Potthoff. 


Zwei Drittel bereits einmal geimpft
Die Impfquote im Kreis Höxter ist weiterhin überdurchschnittlich hoch. Die Erstimpfung haben bereits 95.357 Personen im Kreis Höxter erhalten (Stand: 15.07.2021). Das entspricht einer Impfquote von rund 68 Prozent der Gesamtbevölkerung. Vollständig geimpft sind 75.792 Personen (Stand: 15.07.2021). Das entspricht einer Impfquote von rund 54 Prozent der Gesamtbevölkerung. Nicht einbezogen sind die Impfungen durch Betriebsärzte und Privatärzte, die nur an das Robert-Koch-Institut gemeldet werden.