Suche

Termine für Impfstelle in Lütmarsen können vereinbart werden

22.11.2021: Ab dem kommenden Mittwoch, 24. November, werden in der ehemaligen Förderschule in Höxter-Lütmarsen (Feldstraße 8) täglich von 12 bis 19 Uhr Corona-Schutzimpfungen mit einem mRNA-Impfstoff angeboten. Termine für die Impfungen können ab sofort ausschließlich online über das Buchungsportal des Kreis Höxter unter der Internetadresse www.impfung-kreis-hoexter.de vereinbart werden. Von Anrufen oder E-Mailanfragen bei der Kreisverwaltung bittet der Kreis Höxter abzusehen. „Wir bitten, die organisatorischen Hinweise zu beachten“, sagt der Matthias Potthoff, Leiter der Koordinierungsgruppe Covid Impfeinheit des Kreises Höxter.

Allein für kommenden Mittwoch werden voraussichtlich bis zu 280 Impfungen in der Impfstelle in Lütmarsen möglich sein. Das Impfangebot umfasst sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch Auffrischungsimpfungen entsprechend der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO).

Die Impfstelle des Kreises Höxter in Warburg wird voraussichtlich ebenfalls im Laufe der Woche ihren Betrieb aufnehmen. Termine hierfür können derzeit noch nicht vereinbart werden.

Landrat Michael Stickeln und Matthias Potthoff vor dem Impfzentrum in Brakel.
Große Freude bei Landrat Michael Stickeln (l.) und Matthias Potthoff, Leiter der Koordinierungsgruppe Covid Impfeinheit des Kreises Höxter: Ab kommenden Mittwoch können in der ehemaligen Förderschule in Höxter-Lütmarsen die ersten Impfungen angeboten werden. Hier hat der Kreis Höxter eine Impfstelle eingerichtet. Termine können ab sofort nur online über das Buchungsportal des Kreis Höxter unter der Internetadresse www.impfung-kreis-hoexter.de vereinbart werden. Foto: Kreis Höxter