Suche

Impfstellen des Kreises: Ab Freitag auch Impfungen für Kinder möglich

14.12.2021: Wie in ganz Nordrhein-Westfalen startet auch im Kreis Höxter in dieser Woche das Impfangebot für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren. Eltern, die ihre Kinder impfen lassen möchten, können sich entweder an die niedergelassenen Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte wenden oder einen Termin in einer der beiden Impfstellen des Kreises Höxter vereinbaren. Der Kreis Höxter passt dafür derzeit die Terminvergabe unter www.impfung-kreis-hoexter.de entsprechend an, sodass Buchungen in Kürze möglich sind.

In den Impfstellen des Kreises Höxter in Höxter-Lütmarsen und Warburg können Kinder ab dem kommenden Freitag, 17. Dezember, eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Bis Jahresende werden rund 1.800 Erstimpfungs-Termine für Kinder über das Internetportal des Kreises verfügbar sein.

Das Impfangebot richtet sich an rund 9.000 Kinder zwischen fünf und elf Jahren im Kreis Höxter. „Eltern, die für ihr Kind einen Erstimpftermin in einer unserer Impfstellen buchen, bekommen direkt einen Termin für die Zweitimpfung mitgeteilt. Dieser Termin ist entsprechend der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission drei Wochen nach der ersten Impfung“, erklärt Matthias Potthoff, Leiter der Koordinierungsgruppe Covid Impfeinheit des Kreises Höxter.

Booster-Impfungen sind für unter 18-Jährige hingegen derzeit nicht vorgesehen. Für die Kinderimpfungen wird ausschließlich der BioNTech-Kinderimpfstoff verwendet, der sich von der Handhabung und Dosierung von dem regulären Impfstoff unterscheidet. In die Impfung der Kinder müssen die Sorgeberechtigten einwilligen.

In den beiden Impfstellen werden aktuell gesonderte Impfstraßen für diese Altersgruppe eingerichtet. Die Impfungen erfolgen durch Kinderärztinnen und -ärzte der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe.